Einfachstippen - HS Kruidenier
 

www.einfach stippen.de

Mick Heyermann

Alles begann für mich an meinem 3.Geburtstag, als mein Opa mir die erste eigene Angel schenkte. Zusammen mit Ihm, habe ich die neue Rute montiert und bin an einen Forellensee in der Umgebung gefahren. Auch wenn ich mit 3 Jahren noch keine Rolle bedienen konnte, war es für mich unfassbar schön, zusammen mit meinem Opa am Wasser zu sitzen und die Zeit zu genießen. 

Mein erster selbst gefangener Karpfen im alter von 6 Jahren, eine der schönsten Erinnerungen in meinem Leben.

An diesem Tag konnte ich auch meinen ersten Fisch fangen (natürlich mit Opas Hilfe), eine kleine Forelle. Durch die Hilfe meines Opas und jedem vergehenden Jahr wurde meine Angeltechnik immer besser, ich konnte die Angel selbst auswerfen und auch Fische sicher ans Ufer bringen.

An meinem 10. Geburtstag, fuhr meine Mutter mit mir zum Bürgerbüro um meinen ersten Angelschein zu kaufen. Mit meinem Angelschein in der Hand ging es zum Rheder Angel- und Naturschutzverein, um mich dort anzumelden.  Hier lernte ich in der Jugendgruppe neue Freunde kennen und die beiden Jugendleiter Kevin und Matthias zeigten mir neue Tipps& Tricks. Kevin zeigte mir eines Tages das Angeln mit der Matchrute und ich war so fasziniert, das die Angelei mit der Matchrute bis heute zu meiner favorsiteren Angeltechnik gehört.  

Mein bisher schwerster Fisch, ein Karpfen von 36 Pfund.

Als ich 13 Jahre alt war, fragte mich Matthias ob ich Lust habe an einem Wettkampf teilzunehmen. Ich sagte ja und fuhr eines morgens nach Krechting um mich mit anderen Jugendlichen zu treffen. Mein aller erster Wettkampf und ich konnte ihn gewinnen.      Das war der Anfang meiner Leidenschaft für das Wettkampfangeln, mehrmals im Monat, musste meine Mutter zusammen mit mir um 4 Uhr aufstehen um mich ans Wasser zu bringen damit ich pünktlich meinen Angelplatz ziehen konnte.                               Zeitweise habe ich das Karpfenangeln für mich endeckt und konnte hier meine ersten "Wasserschweine" fangen. 

Irgendwann im Alter von 15 bekam ich einen Anruf vom Sportwart aus unserem Verein, er möchte gerne das ich bei der Kreis Meisterschaft für das Team der Erwachsenen mit angeln. Gesagt getan, zusammen mit 30 anderen Anglern saß ich am Wasser und fischte 4 Stunden lang mit der Matchrute auf kleine Rotaugen.  Das Wiegeteam kommt, wog meinen Fang und einer der Kontrolleure schüttelte mir die Hand und sagte Glückwunsch, ich fragte mich warum? Bei der Auswertung wurde mir klar warum, ich konnte mit meinem Fang von 30 Anglern, den 1. Platz für mich entscheiden und das als jüngster Teilnehmer.   

Mick mit dem begehrten Delfs Blauw Bord.


2016 kaufte ich mir meine Erste Kopfrute, ein Modell der Firma ULtimate in 8,5m Länge. Ich trainierte fast täglich das Kopfrutenangeln, da ich davon träumte Wettkämpfe in den Niederlanden bestreiten zu dürfen. Im Januar 2019 war es dann soweit, ich kaufte mir den VISPAS um an den Wettkämpfen des WHV De Karper Winterwijk Teilnehmen zu können. Hier lernte ich viele sehr gute Angler kennen von denen ich unfassbar viel lernen durfte. Mehrmals konnte ich in den Ergebnissen unter die Top 5 kommen, was mich sehr stolz gemacht hat. Bis zum 29 Juni 2019, als ich mich an der Linge in Zetten gegen 30 andere Jugendliche durchgesetzt habe und "Federatie Kampioen U20" werden konnte.      Federatie Kampieon Dobbervissen 2019  Dieser Sieg war das Ticket um an den "Open National Kampieonschap Junioren 2019" teilnehmen zu dürfen. 

Ein schöner Fang am Twentekanaal.

Mein bisher größter Wettkampf, gefischt am Nordhollandskanal in Graftdijk. Ich hatte einen Platz mitten im Sektor und konnte nur 3610gr fangen, so hat es leider nur zum 28. Platz in der Gesamtwertung gereicht.      

Mick beim Angeln der U20 Niederländischen Meisterschaft mit 3. Platz im Sektor.

 

Heute bin ich 1. Vorsitzender des Rheder Angel- und Naturschutzvereins und gleichzeitig mit meinen Kollegen Ralf und Sascha, Jugendleiter für 23 Jugendliche.              

Mick mit mir in der Nähe von Nieuw Amsterdam.

Seit Anfang 2020, bin ich auch stolzes Mitglied im Einfach- Stippen Team, hier freue ich mich schon sehr auf die kommenden Jahre und schönen Angeltage zusammen mit meinen Teamkollegen. Bis dahin wünsche ich Euch viele Dicke Fische und viel "Petri Heil"!      

Liebe Grüße   Mick Heyermann

Schöner Fang mit mir am NHK 2020.


Mein Gefühl hat sich nicht getäuscht. Mick hat sehr gute Anlagen um ein mal ein Topangler zu werden, solange er nicht vergisst wo seine Wurzeln sind. So kommt er jetzt in das einfachstippen Team mit geballter Wettkampferfahrung und kann dort ganz ohne Stress seine nächsten Schritte machen. Mit Steve, Bruno, Uli, Ingo und mir haben wir eine riesige Erfahrung und junges Blut tut uns auch sehr gut. Als volles Teammitglied kann Mick sich 2021 bei vielen Topwettkämpfen beweisen (falls Corona alles zulässt.

Roger Lickfeldt